The Original FX Mayr

Mit Bewegungsfreude zum starken Immunsystem

Dezember 2020

Gerade im Winter sollten Sie regelmäßige Sporteinheiten zur fixen Tages- oder Wochenroutine machen. Bewegung macht nämlich nicht nur gute Laune. Sie stärkt Immunsystem, Herz-Kreislauf-System, Muskulatur und Knochen.

Egal ob strahlend blauer Winterhimmel, fröstelnd dichte Nebelsuppe oder wildes, undurchdringliches Schneegestöber: Das Wetter für regelmäßige Bewegungseinheiten ist immer perfekt. Manchmal zieht es uns dafür gut eingepackt ins Freie. Ein paar zusätzliche Bewegungsminuten zwischen Sofa und Fernseher sind aber auch nicht zu verachten. Weil sie Körper und Geist stärken – und das Immunsystem obendrein.

SO FAHREN WIR DIE SCHUTZSCHILDE HOCH

In der kalten Jahreszeit ist die wohltuende und aufbauende Wirkung von Bewegung und Sport noch einmal so wichtig. Durch regelmäßige moderate Trainingseinheiten wappnen wir unsere Abwehrkräfte nämlich gegen Angriffe durch Keime. Das Adrenalin, das während des Trainings ausgeschüttet wird, regt unsere Immunzellen dazu an, aktiver zu werden und sich zu vermehren. Die weißen Blutkörperchen, vor allem die Lymphozyten wie z. B. die natürlichen Killerzellen, geben in dieser Zeit ordentlich Gas. Nach dem Training kehrt im Immunsystem wieder Ruhe ein – die Anzahl der Immunzellen geht wieder zurück. Was bleibt, ist ein bestens trainiertes Abwehrsystem, das auf Viren und Bakterien schnell und effektiv reagiert.

SPORT ALS STÄRKENDES UNIVERSALREZEPT

Abgesehen von den positiven Auswirkungen auf das Immunsystem kann Sport noch allerhand: Er sorgt für gute Laune, lässt uns nach vorn blicken und fördert den Stressabbau. Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl und seelische Gesundheit werden gestärkt. Stoffwechsel, Durchblutung, Koordination und Gleichgewicht werden verbessert. Muskulatur und Knochen gewinnen an Kraft und Stabilität und – man schläft auch besser. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Bewegung ist ein wahrer Gesund- und Jungbrunnen, aus dem wir jederzeit schöpfen können – und auch sollten.

DAS GESUNDE QUANTUM SPORT

Die gute Nachricht für alle Sportmuffel: Um gesunde Trainingseffekte zu erzielen, muss man sich nicht schinden. Schon zweieinhalb Stunden zügiges Spazierengehen pro Woche reicht aus. Alternativ dazu kann man natürlich auch eineinviertel Stunden laufen, Rad fahren, winterwandern oder Schlittschuh laufen. Auch viertelstündliche Yoga- oder Pilates-Trainingseinheiten im Wohnzimmer oder Hobbyraum lassen sich super dazumischen. Insbesondere wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte. Insgesamt sollten Sie so trainieren, dass Sie sich angenehm ausgepowert und entspannt fühlen. Das ist die perfekte Intensität.

Winterfit mit Nikolai

Nikolai nimmt Sie mit zu unserem winterlichen Wörtherseestrand – zu fünfzehn wunderbar aktivierenden Minuten voller Bewegungsfreude. Er zeigt Ihnen fünf Übungen, die Herz-Kreislauf-System, Muskeln und Immunsystem stärken.

 

>> ZUM VIDEO

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage per E-Mail versandt, jedoch nicht auf diesem Server gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.