The Original FX Mayr

SECHS EINFACHE FASTENTIPPS FÜR ZU HAUSE

Februar 2020

Wer zwischendurch einen Fastentag einlegt, spart viele Kalorien und entlastet seine Verdauung. Bereits eine Essenspause von ca. 16 Stunden aktiviert alle positiven Fasteneffekte – einmal das Abendessen auslassen reicht dafür schon. Möglichkeiten zum Fasten gibt es viele und die meisten lassen sich auch im Alltag ganz einfach umsetzen.

DINNER CANCELLING

Dinner Cancelling ist eine beliebte Strategie zum Erreichen von mehr Lebensqualität. Denn wer ab und zu nach 17:00 Uhr auf feste Nahrung verzichtet, hält nicht nur sein Gewicht leichter, er stärkt auch seine Selbstheilungskräfte und bremst den Alterungsprozess. Dinner Cancelling ist auch eine gute Strategie zum Abnehmen. Dabei ist es gar nicht nötig, das Abendessen an jedem Tag auszulassen. Wer zweimal pro Woche ab 17:00 Uhr auf feste Nahrung verzichtet, erzielt ähnlich gute Ergebnisse wie jemand, der das jeden Tag tut.

INTERMITTIERENDES FASTEN

Beim intermittierenden Fasten geht es darum, den Essrhythmus zu verändern. Man darf also während 8 Stunden essen und fastet da¬nach ca. 16 Stunden. Je nachdem, wie sich der Alltag gestaltet, können diese Essenspausen wie beim Dinner Cancelling um 17:00 Uhr beginnen und die ganze Nacht andauern. Bei Menschen, die oft abends und nachts arbeiten, lässt sich dieser Zeitraum ganz individuell festlegen.

 

MAYR FASTENTAG

Beim klassischen Mayr Fastentag wird nicht völlig auf feste Nahrung verzichtet. Der Tag beginnt mit einem Frühstück aus Buchweizenweckerl mit Aufstrich oder Porridge und einem Naturjoghurt. Zu Mittag gibt es ein feines Gemüsesüppchen und dazu ein Buchweizenweckerl mit Aufstrich. Den Abschluss des Tages bilden eine basische Gemüsebouillon oder eine Tasse Tee.

 

24-STUNDEN-FASTEN

Im Idealfall nimmt man beim 24-Stunden-Fasten zunächst ein einfaches Frühstück und dann ein leichtes Mittagessen zu sich. Danach folgt eine Essenspause von 24 Stunden. Erst am darauffolgenden Tag zur Mittagszeit gibt es wieder eine leichte warme Mahlzeit.

 

TEEFASTENTAG

Wie der Name bereits sagt, kommt beim Teefasten keine feste Nahrung auf den Tisch. Über den Tag verteilt werden reichlich ungezuckerte Kräutertees getrunken. Mittags oder abends gibt es einen Teller Gemüsebouillon.

 

ENTLASTUNGSTAG

Einen Tag lang greift man zu pürierter bzw. flüssiger Nahrung und entlastet so die Verdauung. Morgens gibt es einen Smoothie, mittags eine Gemüsesuppe und abends eine basische Gemüsebouillon.

Mit den richtigen Rezepten fällt das Fasten ganz leicht. Probieren Sie doch zum Beispiel diese köstliche Karottensuppe. Ein Hauch Ingwer verleiht ihr eine angenehme Schärfe und regt darüber hinaus die Verdauung an.

KAROTTENSUPPE MIT INGWER

400 g Karotten

100 g Süßkartoffeln

800–1000 ml Gemüsebouillon

200 ml Kokosmilch

½ TL Ingwer, fein gerieben

1 Bioorange

1 Prise Salz

 

Zubereitung:

  • Karotten und Süßkartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in der Gemüsebouillon weich kochen.

  • Sobald das Gemüse weich ist, Kokosmilch und Ingwer hinzufügen und pürieren.

  • Mit Orangensaft, Orangenabrieb und Salz abschmecken.

THE ORIGINAL MAYR CUISINE

Genussvolle Rezepte für ein Leben in Balance

Viele köstliche Rezepte zum Abnehmen sowie Tipps zum Fasten und Gesundbleiben finden Sie in unserem neuen Kochbuch „THE ORIGINAL MAYR CUISINE. Genussvolle Rezepte für ein Leben in Balance“, das in unserem Onlineshop erhältlich ist. Werfen Sie doch einfach einen Blick ins Buch.

Blick ins Buch

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage per E-Mail versandt, jedoch nicht auf diesem Server gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.