The Original FX Mayr

GESUNDE KÖSTLICHKEITEN FÜRS HOMEOFFICE

Februar 2021

 

Wunderbar bunt, herrlich gesund, leicht und köstlich zugleich sind die Gerichte aus unserer Original FX Mayr Cuisine. Sie sind perfekt für eine ausgewogene Ernährung im Lockdown. Lesen Sie hier unsere Tipps für Ihre gesunden und genussvollen Homeofficepausen, rund um immunstärkende Kräuter und Gewürze, wertvolle Wintergemüse und vieles mehr. Zwei einfache Rezepte von Küchenchef Andreas Wolff sind auch mit dabei.

 

 

ESSEN IM HOMEOFFICE: KLEINES RENDEZVOUS MIT SICH SELBST

 

Auch wenn es im Homeoffice oft stressig zugeht: Nehmen Sie sich bewusst Zeit für regelmäßige Energiepausen und planen Sie Ihre Mahlzeiten als wichtige und genussvolle Termine in Ihren Arbeitstag ein. Denn diese kleinen Rendezvous mit sich selbst entlasten nicht nur Ihre Verdauung, sie geben Ihnen auch frische Energie, machen gute Laune und stärken Ihre Gesundheit. Hier haben wir ein paar Tipps für Ihre genussvollen Essenszeiten im Homeoffice zusammengestellt:

 

1. NEHMEN SIE SICH ZEIT UND ETABLIEREN SIE EINEN GESUNDEN RHYTHMUS

Geben Sie Ihrem Alltag einen gesunden Rhythmus und planen Sie idealerweise drei tägliche Mahlzeiten im Abstand von ca. 4–5 Stunden ein. Vielleicht tragen Sie diese kleinen Rendezvous mit sich selbst ja in Ihren Terminkalender ein? Nehmen Sie sich dabei für jede Mahlzeit am besten eine genussvolle halbe Stunde Zeit, setzen Sie sich in Ruhe zum Esstisch und gewinnen Sie etwas Abstand zur Arbeit. Genießen Sie Ihr gutes Essen ganz ohne Arbeitsunterlagen, Smartphone oder Notebook. Gönnen Sie sich diese halbe Stunde zum Auftanken und Genießen.

 

 

 

3. BRINGEN SIE BUNTE AUSGEWOGENHEIT IN IHRE KÜCHE

Mit einem ausgewogenen und abwechslungsreichen Speiseplan stellen Sie sicher, dass Sie alle Nährstoffe zu sich nehmen, die Ihr Körper braucht. Probieren Sie deshalb auch ruhig mal etwas Neues aus. Spazieren Sie auch mal über den Wochenmarkt und greifen Sie zu Gemüsesorten, die Sie bislang noch nicht verwendet haben. Sie werden eine ganz neue Geschmacksvielfalt für sich entdecken. Wintergemüsesorten wie Sellerie, Pastinake, Rote Bete, Wintersalate und die verschiedensten Kohlgewächse stecken voller Energie und schmecken einfach toll. Verfeinern Sie Ihre Gerichte mit Nüssen, Samen und Keimlingen. Setzen Sie eiweißreiche Linsen, Bohnen oder Kichererbsen auf Ihren Speiseplan. Für eine vitaminreiche Portion Obst greifen Sie doch auch mal zu Beeren (auch tiefgekühlt). Und statt Naturreis probieren Sie doch auch einmal Quinoa oder Hirse.

 

 

5. STÄRKEN SIE IHR IMMUNSYSTEM MIT GEWÜRZEN UND KRÄUTERN

Mit ausgesuchten Gewürzen und Kräutern können Sie Ihre Abwehrkräfte zusätzlich stärken. Wunderbar geeignet dafür sind zum Beispiel Ingwer, Kurkuma, Pfeffer, Zimt und Chili, aber auch Thymian, Koriander, Kümmel, Oregano und Petersilie. Peppen Sie damit einfach Ihre Tees, Smoothies, Suppen, Salate etc. auf. Grüner Tee mit frisch geschnittenen Ingwerblättchen schmeckt zum Beispiel ganz ausgezeichnet. Eine besonders gesunde Gewürzmischung ist unser Curry Delight, das auch viele sekundäre Pflanzenstoffe beinhaltet.

 

 

2. FRISCH GEKOCHT IST PERFEKT, CLEVERES VORKOCHEN IST AUCH WUNDERBAR

Als gute Vorbereitung für eine genussvolle Homeofficewoche empfehlen wir Ihnen, einen Essens-, Zubereitungs- und Einkaufsplan für die Woche zu erstellen. Perfekt ist es natürlich, wenn Sie jeden Tag frisch kochen können. Oft fehlt aber einfach die Zeit dazu. Wenn Sie tagsüber also keine Zeit zum Kochen haben, nutzen Sie am besten die Abende und Wochenenden, um leichte Mahlzeiten vorzubereiten und vorzukochen. Viele gesunde Gerichte lassen sich auch sehr gut portionsweise einfrieren. Nutzen Sie aber auch vielseitig einsetzbare Grundgerichte wie zum Beispiel unser Basilikumpesto (das Rezept dazu finden Sie am Ende dieses Beitrags).

 

4. GÖNNEN SIE SICH FLÜSSIGES GLÜCK

Gerade im Winter, wenn die Luft trocken ist und die Räume beheizt sind, sollten Sie viel trinken. Das unterstützt sowohl das Immunsystem als auch den Stoffwechsel. Wasser und ungesüßte Kräutertees sind ideal dafür. Damit Sie vor lauter Arbeit nicht aufs Trinken vergessen, füllen Sie sich am besten morgens eine Karaffe an und stellen Sie sie auf den Schreibtisch. So kommen Sie spielend auf die zwei bis drei Liter Flüssigkeit, die Sie pro Tag mindestens brauchen. Sie können sich zwischendurch auch ruhigen Gewissens eine Tasse Kaffee oder schwarzen Tee gönnen (max. drei Tassen pro Tag). Auf süße Limonaden, Energy Drinks und alkoholische Getränke sollten Sie besser verzichten. Wärmende und stärkende Suppen – wie unsere Original FX Mayr Gemüsebouillon oder eine köstliche Kürbiscremesuppe – sind eine Extraportion flüssiges Glück und eine willkommene Ergänzung.

 

 

 

„Legen Sie gerade jetzt verstärkt Wert auf eine ausgewogene, vitaminreiche und abwechslungsreiche Ernährung. Etablieren Sie auch im Homeoffice einen ausgeglichenen Tagesrhythmus und gönnen Sie sich Zeit und Ruhe während des Essens. So können Körper und Geist neue Energie tanken. Sie stärken Ihre Darmgesundheit und Ihr Immunsystem.“

 

Birgit Fetka, Ernährungsberaterin

CLEVERE GERICHTE FÜRS HOMEOFFICE

 

 

BASILIKUMPESTO ALS WÜRZIGER TAUSENDSASSA


150 ml Olivenöl
40 g Pinienkerne, geröstet
100 g Basilikumblätter
60 g Pecorino oder Parmesan
1 Prise Salz
Optional: 1 Knoblauchzehe, gepresst

 

Zubereitung:

Alle Zutaten mischen und fein pürieren. Fertig.

 

Unser Basilikumpesto ist unglaublich vielseitig einsetzbar. Mischen Sie zum Beispiel 60 g davon mit 200 g Schafsquark – und schon ist ein hervorragender Aufstrich fertig. Das Pesto passt aber auch ausgezeichnet zu Zucchinispaghetti, cremigen Tomatensuppen oder als kleines würziges Tüpfelchen zu Caprese.

 

 

 

KÜRBISSUPPE MIT CURRY


Diese wärmende und immunstärkende Kürbissuppe mit Süßkartoffeln ist schnell und einfach zubereitet. Sie lässt sich auch bestens vorkochen und in kleinen Portionen einfrieren. Den Hokkaidokürbis brauchen Sie nicht zu schälen – Sie können die leuchtend orangefarbene Schale einfach mitessen.

 

100 g Süßkartoffeln
400 g Hokkaidokürbis
1 EL Ghee
3 TL milder Curry
900–1000 ml Gemüsebouillon
1 Bioorange
10 g Ingwer, klein gewürfelt
1 Prise Salz
½ TL Kernöl

 

Zubereitung:
•    Süßkartoffeln schälen und klein schneiden. Kürbis waschen, halbieren und Kerne mit einem Löffel auskratzen und wegwerfen, Fruchtfleisch klein schneiden.
•    Süßkartoffel- und Kürbisstücke in einem Topf mit Ghee anschwitzen, Curry hinzufügen und mit anschwitzen. Mit Bouillon anfüllen und weich kochen.
•    Etwas Abrieb und den ganzen Saft der Orange sowie Ingwer hinzufügen. Alles pürieren und je nach Konsistenz noch etwas Bouillon hinzufügen.
•    Mit Salz abschmecken und mit Kernöl garnieren.

 

 

 

 

 

Diese und noch viele weitere köstliche Rezepte finden Sie auch in unserem Kochbuch: THE ORIGINAL MAYR CUISINE. Genussvolle Rezepte für ein Leben in Balance.

 

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage per E-Mail versandt, jedoch nicht auf diesem Server gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.